Notice: Die verwendete Konstruktoren-Methode für WP_Widget ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /webspace/17/30262/mobil-king.de/news/wp-includes/functions.php on line 3573
Samsung Galaxy S5 – die Gerüchteküche brodelt

Handytarife & Flatrate News

Günstige Handytarife und Flatrates | Handys im Test und Vergleich

Handytarife & Flatrate News - Günstige Handytarife und Flatrates | Handys im Test und Vergleich

Samsung Galaxy S5 – die Gerüchteküche brodelt


Während Apple sich mit dem neuen iPhone 6 vermutlich noch bis Juni dieses Jahres Zeit lassen wird, deutet derzeit alles darauf hin, dass das Samsung Galaxy S5 bereits im Februar erscheinen wird. Ausgelöst hatte diese Vermutung ein Bild, das der koreanische Technikriese über Twitter verbreite hatte. Bei dem Bild handelt es sich zwar eigentlich um eine Einladung zu einer Produktpräsentation, doch die Zahl „5″ kommt in diesem Kontext verdächtig häufig vor. Blogger und Fans sind sich schon jetzt sicher, dass dabei das neue Galaxy S5 vorgestellt werden soll. Die Gerüchteküche um Samsungs neues Smartphone-Flaggschiff brodelt natürlich jetzt erst recht. Wirklich exakte Details zur Leistung oder zum Aussehen gibt es noch nicht, die Mutmaßungen allerdings überschlagen sich im Internet. Einige von ihnen scheinen sogar recht plausibel.


So zum Beispiel, dass Samsung wie Apple bei seinem iPhone 5s jetzt auch einen Fingerabdruckscanner in das Galaxy S5 einbauen wird. Zwei um genau zu sein: Jeweils einer in der linken beziehungsweise rechten unteren Bildschirmecke, so wird spekuliert. Des Weiteren soll das Samsung Galaxy S5 jetzt auch über einen 64-Bit-Prozessor mit insgesamt acht Kernen (je 2,5 GHz) verfügen, was selbst das ressourcenfressendste Multitasking möglich machen sollte. Auch der Arbeitsspeicher soll nun auf drei Gigabyte erhöht werden. Beim Display sind sich die verschiedenen Quellen noch nicht ganz sicher, doch alles deutet darauf hin, dass es größer wird. Von stolzen 5,25 Zoll und beachtlichen 2560×1440 Pixeln ist die Rede.

Erstrahlen sollen die unzählig vielen Pixel wie bei Samsung üblich auf einem AMOLED-Display. Gerüchten zufolge soll es nun aber auch zusätzlich eine LCD-Variante geben. Wirklich verlässliche Quellen gibt es dazu aber noch nicht. Genauso spalten sich bei der Kamera die Meinungen im Netz. Die einen sprechen von einer 16-, die anderen von einer 20-Megapixel-Kamera. Wesentlich wichtiger im Alltag, und das ist so gut wie sicher, wird der neue leistungsstärkere Akku sein. Der Akku war bisher die Schwachstelle aller Super-Smartphones, doch wenn Samsung hier vorlegt, haben sie einen entscheidenden Vorteil. Sicher ist aber wie immer auch hier nichts, doch lange dauert es nicht mehr bis zur vermeintlichen Präsentation am 24.02. in Barcelona. Bis es soweit ist, kann man sich mit dem aktuellen Newsticker von 1und1 auf dem Laufenden halten.